Atlas Copco ist ein weltweit tätiger Maschinenbaukonzern mit Hauptsitz in Stockholm, Schweden. In den Konzernbereichen Industrietechnik, Kompressortechnik, Bau- & Bohrtechnik sowie Mietservice erwirtschafteten 2002 weltweit 26.000 Beschäftigte einen Umsatz von rund 5,2 Mrd Euro – 98% davon außerhalb Schwedens bzw. zu 40% in Europa. Die Gruppe ist in etwa 150 Ländern präsent, davon in 70 Ländern mit eigenen Gesellschaften. Produziert wird in 14 Ländern bzw. 49 Werken, 25 davon befinden sich in der EU.
 
 
 
Hohe Leistungsfähigkeit bei geringer Belastung von Umwelt und Gesundheit - nach dieser Vorgabe werden alle STIHL Produkte entwickelt. Als zentrales Element unserer Maschinen stehen hier vor allem die Motoren regelmäßig auf dem Prüfstand. Aber auch die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Kraft- und Betriebsstoffe sowie produktspezifische Detailverbesserung sind formuliertes Ziel. Dies führte zu zahlreichen beispielhaften Innovationen, die unter anderem den Energieverbrauch, die Schadstoffemission und den Geräuschpegel der STIHL Motorgeräte deutlich reduziert und den Arbeitskomfort erhöht haben.
 
 
 
Die Anfänge der WEBERmt reichen bis ins Jahr 1952 zurück. Damals gründete Günther Weber ein Handelsunternehmen für Baugeräte und Baumaschinen. In 1958 wurde dann die erste Vibrationsplatte konstruiert und gebaut. In den folgenden Jahrzehnten etablierte sich das Haus Weber zu einem namhaften Anbieten von Maschinen zur Boden- und Asphaltverdichtung, Betontechnik und Schneidtechnik. Mehrere Niederlassungen wurden gegründet um die Präsenz auf vielen internationalen Märkten zu verstärken. Seit 1999 wird WEBERmt in zweiter Generation von Dipl-Volkswirt Wolfgang Weber geführt. Gut 50 Jahre nach den Anfängen steht WEBERmt für ein modernes, inhabergeführtes, mittelständiges Unternehmen.